Intensivstation

Auf der unter anästhesiologischer Leitung stehenden interdisziplinären Intensivstation werden sowohl chirurgische Patienten nach großen Operationen als auch internistische/geriatrische Patienten gemeinsam behandelt.

Uns stehen in der Behandlung alle modernen Überwachungs- ,kreislaufunterstützende und Beatmungsverfahren zur Verfügung. Nierenersatzverfahren werden in Kooperation mit den Spezialisten für Nierenerkrankungen (Nephrologen) aus dem benachbarten Ärztehaus eingesetzt.

Eine Pflegekraft betreut zwei bis maximal drei Patienten. Festgelegte Besuchszeiten gibt es nicht. Um längere Wartezeiten für die Angehörigen zu vermeiden, sollten Besuche außerhalb der Visitenzeiten (von 8 bis 9:30 Uhr und nachmittags von 15:45 bis 16:15 Uhr) geplant werden.

Bie Fragen oder Unsicherheiten können Sie sich jederzeit an das Pflegepersonal oder den diensthabenden Arzt wenden. Wünschen Sie ein längeres Gespräch, vereinbaren Sie bitte einen Gesprächstermin. Sie können sich gern auch zu jedem Zeitpunkt telefonisch nach dem Gesundheitszustand Ihres Angehörigen erkundigen. Wir bitten Sie jedoch, uns einen Hauptansprechpartner zu benennen.