SOZIALDIENST

Ein Krankenhausaufenthalt verläuft selten völlig entspannt und sorgenfrei. Oft geht er einher mit Sorgen und Fragen, die sich rund um den stationären Aufenthalt oder die Zeit danach drehen. Unsere Mitarbeiterinnen des Sozialdienstes im EVK Johannisstift Münster sind für Sie da; ihre Arbeit ergänzt und unterstützt die medizinische Versorgung im Krankenhaus mit entsprechenden Angeboten.

Fachkundige Beratung und Unterstützung von Patienten wie auch Angehörigen gehört zu den wichtigsten Aufgaben des Sozialdienstes. Dabei ist es ganz egal, ob es sich um ein Problem mit der Erkrankung handelt, etwa bei Krebs-, Sucht oder chronischen Krankheiten oder ob jemand Hilfe bei der Beantragung von ambulanten oder sozialrechtlichen Hilfen handelt – wir sind stets um eine aktive Lösung des Problems bemüht, Ihr Einverständnis als Patient vorausgesetzt. Immer im Dialog mit allen Beteiligten, ist bei uns eine enge Zusammenarbeit mit allen Berufsgruppen selbstverständlicher Teil unserer Arbeit und Voraussetzung für ein Gelingen.

Für alle Belange sind wir bestens geschult, verfügen über viel Erfahrung und Kompetenz, damit wir Ihnen auch die Hilfe sein können, die Sie persönlich in Ihrer individuellen Situation benötigen. Die Beratung durch den Sozialdienst ist kostenlos und unterliegt der Schweigepflicht. Sprechen Sie uns an.

HILFSANGEBOTE DES SOZIALDIENSTES

Der Sozialdienst informiert über nachstationäre Hilfs-
angebote und hilft bei der Vermittlung der Angebote.

Ambulante Hilfen

Ambulante Pflegedienste
Soziale Hilfsdienste (z. B. Essen auf Rädern)
Selbsthilfegruppen
Beratungsstellen

Teilstationäre und stationäre Hilfen

Kurzzeitpflege, Tagespflege
Pflegeheim
Anschlussheilbehandlung (AHB)

Beratungsangebote

Der Sozialdienst begleitet und berät bei der persönlichen Krankheitsbewältigung und bei der Entwicklung neuer Lebens- und Arbeitsperspektiven.

Beratung in Konfliktsituationen, z. B.

bei Krebserkrankungen
bei Suchterkrankungen
bei chronischen Erkrankungen
in seelischen Krisen

Beratung und Beantragung sozialrechtlicher Hilfen, z. B.

Schwerbehindertenausweis
Pflegegeld
Sozialhilfe
Versicherungs-, sozial- und arbeitsrechtliche Angelegenheiten
Patientenverfügung / Vorsorgevollmacht
Betreuungsrecht